Datenschutzerklärung

Die Hüscken GmbH nimmt den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.
Im Folgenden erfahren Sie, welche Informationen wir gegebenenfalls sammeln und wie wir damit umgehen.

Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze ist:

Hüscken GmbH
Blitzschutz- Elektrotechnik
Dohne 83
45468 Mülheim an der Ruhr

Telefon: +49 208 360119
Fax: +49 208 33510
E-Mail: info@huescken-gmbh.de

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten wie folgt:

Hüscken GmbH
Blitzschutz- Elektrotechnik
Dohne 83
45468 Mülheim an der Ruhr

Telefon: +49 208 360119
Fax: +49 208 33510
E-Mail: datenschutz@huescken-gmbh.de

Erfassung allgemeiner Informationen

Wenn Sie auf unsere Webseite zugreifen, werden automatisch Informationen allgemeiner Natur erfasst. Diese Informationen (Server-Logfiles) beinhalten etwa die Art des Webbrowsers, das verwendete Betriebssystem, den Domainnamen Ihres Internet Service Providers und Ähnliches. Hierbei handelt es sich ausschließlich um Informationen, welche keine Rückschlüsse auf Ihre Person zulassen. Diese Informationen sind technisch notwendig, um von Ihnen angeforderte Inhalte von Webseiten korrekt auszuliefern und fallen bei Nutzung des Internets zwingend an. Anonyme Informationen dieser Art werden von uns statistisch ausgewertet, um unseren Internetauftritt und die dahinterstehende Technik zu optimieren.

SSL-Verschlüsselung

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.
Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Kontaktformular

Treten Sie per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, werden die von Ihnen gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert.

Bewerbungen

Bei Bewerbungen per Email oder über das Webformular werden die übermittelten Daten zum Zwecke der Abwicklung des Bewerbungsverfahrens gespeichert. Wir werden Ihre persönlichen Informationen und personenbezogenen Daten mit größter Sorgfalt und Diskretion behandeln und nur zweckbestimmt benutzen. Eine Weitergabe Ihrer Daten an dritte erfolgt in keinem Fall.
Bei der Schließung eines Anstellungsvertrages werden die übermittelten Daten  zum Zwecke der Abwicklung des Beschäftigungsverhältnisses unter Beachtung der gesetzlichen Vorschriften gespeichert.
Bei einer Absageentscheidung werden die übermittelten Daten zwei Monate nach Bekanntgabe der Absageentscheidung automatisch gelöscht, sofern keine berechtigten Interessen diesem entgegenstehen (beispielsweise eine Beweispflicht in einem Verfahren nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz, AGG).
Ihrer ausdrücklichen Zustimmung vorausgesetzt, bieten wir Ihnen für den Fall einer Nichtberücksichtigung Ihrer Bewerbung an, Ihre Bewerbungsdaten zwölf Monate lang zu speichern. Hierdurch kann Ihre Bewerbung bei zukünftigen Stellenausschreibungen unseres Unternehmens automatisch berücksichtigt werden. Die Zustimmung hierzu kann jederzeit durch Sie widerrufen werden.

Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken wie z. B. Google Webfonts (https://www.google.com/webfonts/). Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

Verwendung von Google Maps

Diese Webseite verwendet Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.

Für welche Zwecke verarbeiten wir Ihre Daten und auf welcher Rechtsgrundlage erfolgt dies?

Wir verarbeiten Ihre vorab aufgeführten personenbezogenen Daten im Einklang mit den Bestimmungen der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1a DSGVO) zur Kontaktaufnahme und zur Versendung von elektronischen Mitteilungen an Sie.

Die erteilte Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Hierzu genügt eine E-Mail an: datenschutz@lange-elektro.de
Dieses gilt auch für Einwilligungserklärungen, die vor dem 25.05.2018 erteilt worden sind.

Wer bekommt meine Daten?

Innerhalb unserer Firma haben diejenigen Mitarbeiter Zugriff auf Ihre vorbezeichneten Daten, die mit der Bearbeitung Ihrer Anfragen in der Kontaktaufnahme und der Versendung der elektronischen Daten an Sie befasst sind. Es werden keine externen Dienstleister und Erfüllungsgehilfen für diese Zwecke eingesetzt.

Werden Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Eine Übermittlung von Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation findet nicht statt.

Wie lange werden meine Daten gespeichert?

Grundsätzlich verarbeiten und speichern wir Ihre personenbezogenen Daten, solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Sofern Sie persönlich einer bestimmten Speicherdauer zugestimmt haben (z.B. im Bewerbungsportal) gilt dieser Zeitraum.
Zu Beweiszwecken speichern wir die von Ihnen erteilte Einwilligung in die Nutzung Ihrer vorbezeichneten personenbezogenen Daten und einen von Ihnen erklärten Widerruf der Einwilligung für einen Zeitraum von sechs Jahren ab Zugang des Widerrufs bei uns.

Welche Datenschutzrechte habe ich?

Als betroffene Person haben Sie

  • Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO
  • Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO
  • Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO
  • Recht auf Widerspruch aus Art. 21 DSGVO
  • Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO

Bei dem Auskunftsrecht und bei dem der Schutzrechte gelten die Einschränkungen nach den §§ 34 und 35 BDSG.

Sie haben das Recht, jederzeit unentgeltliche Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Ebenso haben Sie das Recht auf Berichtigung, Sperrung oder, abgesehen von der vorgeschriebenen Datenspeicherung zur Geschäftsabwicklung, Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Bitte wenden Sie sich dazu an unseren Datenschutzbeauftragten.

Damit eine Sperre von Daten jederzeit berücksichtigt werden kann, müssen diese Daten zu Kontrollzwecken in einer Sperrdatei vorgehalten werden. Sie können auch die Löschung der Daten verlangen, soweit keine gesetzliche Archivierungsverpflichtung besteht. Soweit eine solche Verpflichtung besteht, sperren wir Ihre Daten auf Wunsch.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung gelegentlich anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z. B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Gesetzliche Informationen über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO Art. 21 Abs. 1 DSGVO

Art. 21 Abs. 1 DSGVO

Die betroffene Person hat das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Art. 21 Abs. 2 DSGVO

Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so hat die betroffene Person das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung